Rückblick auf die
42. Mineralien- und Fossilientage in Freiburg i. Br. (2./3. November 2019)


Am 2. und 3. November 2019 fanden in der Messe Freiburg Halle 1 die 42. Mineralien- und Fossilientage statt.

Veranstaltet von der „Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie Bezirksgruppe Freiburg e.V.“ (VFMG) präsentierten über 90 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Schätze: Mineralien, Fossilien, Meteoriten, Edel- und Schmucksteine. Schwerpunkt bei vielen Ausstellern war verstärkt der Schwarzwald, aber auch die angrenzenden Regionen mit ihren neuesten Funden aus den Alpen und den Vogesen. Stark vertreten waren die Anbieter qualitativ hochstehender Fossilien aus dem süddeutschen Raum.

Zum umfangreichen Sonderprogramm gehörte dieses Jahr u.a. eine Sonderschau „Der Besondere Fund“ aus den Sammlungen der Mitglieder, eine Gegenüberstellung von Achaten aus dem Schwarzwald und den Vogesen, eine Multimediale 3D-Show „Im faszinierenden Reich der Minerale“, ein großer Infostand mit Videopräsentation der Besucherbergwerke „Finstergrund“ bei Wieden, der Grube Caroline bei Sexau und dem Silberbergwerk Suggental mit mehreren herbeigebrachten Grubenloren. Dort konnten sich interessierte Besucher über die Aufwältigung dieser Gruben aus erster Hand informieren. Zum ersten Mal dabei mit einem stets gut besuchten Stand war das Institut für Geowissenschaften. Ein „echter“ Vulkan spie regelmäßig Wasserdampf und Institutsmitglieder zeigten die Herstellung von gediegenem Kupfer aus Malachit. Am VFMG-Stand gab es die Möglichkeit für Besucher ihre mitgebrachten Mineralien und Fossilien kostenlos prüfen lassen. Ein besonderer Anziehungspunkt war das Angebot eines Vereinsmitgliedes an seinem Stand: Dünne Turmalinscheiben konnten selbst geschliffen werden bis zu dem magischen Moment, wenn das durchscheinende Licht die ganze Farbenpracht offenbarte,

Auch für Kinder war wie immer gesorgt: Alle Kinder durften sich von einem stets gut bestückten Tisch eine Versteinerung oder ein Mineral mitnehmen. Ein besonderes Highlight dieses Jahr war ein großer Sandkasten, in dem Kinder sich auf „Schatzsuche“ begaben. Alle Kinder konnten mit selbst gefundenen Trommelsteinen nach Hause gehen.

Die Vereinsmitglieder und alle Börsenhelferinnen und -helfer können auch in diesem Jahr auf eine sehr erfolgreiche Börse 2019 zurückblicken!

Die Vorstandschaft und Börsenleitung der VFMG Bezirksgruppe Freiburg e.V. bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfer für den tatkräftigen Einsatz. Besonders sei den Ausstellerinnen und Ausstellern an dieser Stelle für Ihre Treue zu „Freiburg“ gedankt.

Für die nächste Börse am 14. / 15. November 2020 laufen bereits die Vorbereitungen. Die Einladungen und Anmeldeformulare werden ab Anfang Januar 2020 verschickt.

Dr. Michael Hauck